Projekte

Unterstützte Kommunikation

DEM ANDEREN EINE STIMME GEBEN

Mehr Selbstbestimmtheit und Teilhabe durch
UNTERSTÜTZTE KOMMUNIKATION
im NÖ Pflege- und Förderzentrum Perchtoldsdorf

Mit dem Ziel,  dass sich unsere BewohnerInnen mitteilen können und ihnen zu mehr Selbstbestimmtheit zu verhelfen, haben wir das Projekt in unser Haus geholt.
 
Alle unsere MitarbeiterInnen wurden hierfür gecoacht, gleichzeitig war es uns besonders wichtig, dass wir auch Angehörige und Bezugspersonen in dieses Projekt mit einbeziehen konnten.

Über die Bewusstseinsbildung aller MitarbeiterInnen und mit den entsprechenden Hilfsmitteln, die für jede Bewohnerin und für jeden Bewohner individuell abgestimmt und angepasst wurden, ist es ihnen nun besser möglich zu kommunizieren.

Folgende Hilfsmittel werden für die Unterstützte Kommunikation verwendet:
• Symbole
   z.B.: Boardmakersymbole
• einfache Sprechschalter
   z.B.: BIGmack – zur Basiskommunikation und Ursache-Wirkungs-Verständnis
• einfache Kommunikationshilfen
   z.B.: GoTalk – ein Kommunikationsgerät mit Symbolen und natürlicher Sprachausgabe
• Kommunikatoren
   z.B.: umfangreiche Sprechcomputer, Augensteuerungen, …

Unsere BewohnerInnen erlangen mehr Lebensqualität, da sie nun bewusst selber Entscheidungen treffen und diese auch mitteilen können (z.B.: Kleidungswahl, Hunger, Durst, ...).

Dieses Projekt bringt den BewohnerInnen wirklich die Möglichkeit für mehr Selbstbestimmtheit - darum ist es auch so wichtig, dieses weiterzuführen und auszubauen.

Wir danken Herrn Ing. Daniel Sturmair für seine Unterstützung http://www.uk-coach.at/

Wenn Sie dieses Projekt gerne unterstützen möchten oder Fragen dazu haben, wenden Sie sich bitte an unsere Therapeutische Leitung Frau Andrea Schwarz: andrea.schwarz@noebetreuungszentrum.at

zurück nach oben

Bauprojekt

NÖ Pflege- und Förderzentrum Perchtoldsdorf


Durch die großartige Unterstützung der Marktgemeinde Perchtoldsdorf konnte ein sehr guter Platz in der Theresienau gefunden werden. Das Land Niederösterreich investierte durch öffentliche Gelder insgesamt € 12 Millionen in den neuen Standort.

Im Oktober 2013 begannen die archäologischen Ausgrabungen, im April 2014 fand der Spatenstich statt und das anschließend wurde mit dem Bauvorhaben gestartet. Im Juni 2016 wurde das neue Haus von den BewohnerInnen und den Mitarbeitern bezogen.


Hier eine kurze Auflistung der Ereignisse des Neubaus:

  • Juni 2013 - Anrainerversammlung und Vorstellung des Neubaus im Schwedenstift
  • Sep 2013 - Besuch von Landesrat Dr. Maurice Androsch
  • Okt 2013 - Archäologische Ausgrabungen
  • Apr 2014 - Spatenstich und Eröffnung der Ernst-Wolfram-Marboe-Gasse
  • Nov 2014 - Gleichenfeier
  • Jän 2015 - Beginn des Innenausbaus
  • Jän 2016 - Anlieferung Möbel
  • Apr 2016 - Türschilder und Beschriftungen
  • Mai 2016 - Evakuierungsübung mit der Feuerwehr Perchtoldsdorf
  • Juni 2016 - Auszug vom NÖ Landes-Kinderheim Schwedenstift

 Einzug in das neue Haus NÖ Pflege- und Förderzentrum Perchtoldsdorf

  • Juni 2016 - PreOpening-Feier für Anrainer
  • Aug 2016 - Pressekonferenz mit LR Barbara Schwarz
  • Okt 2016 - große Eröffnungsfeier mit LH Dr. Erwin Pröll

Dir. Ulrike Götterer

zurück nach oben